Sie sind Gast.     Benutzer     Benutzerkonto     Mein Dateibereich     Mein Journal     Private Mails     Login
Übersicht

Startseite
Aktuell
Projekt
Produkt
Coaching
Service
Links
Impressum


zum Instrument

 
 

Service > Seminare > workshop zur Entscheidungshilfe im Rathaus Stadt Schrobenhausen
Ziel: gemeinsam eine Einschätzung gewinnen, inwieweit es Einsatzmöglichkeiten für Methoden wie z.B. easy-mind in der Verwaltungspraxis bzw. im Bereich e-Governement & e-Democracy tatsächlich gibt
AutorIn : Bucher / Kraus / Datum : 29.04.2005 08:41
Kommentare ansehen : (0)
 
Aufbauend zu unserem easy-mind-Vortrag im Frühjahr
letzten Jahres auf der Tagung aller Geschäftsleiter der Landkreisgemeinden
Pfaffenhofen findet in In Kooperation mit der Sparkasse und Stadt Schrobenhausen findet
nun am Mittwoch den 11. Mai ein easy-mind-workshop statt.

"Wir möchten auf diesem workshop gemeinsam eine Einschätzung
gewinnen, inwieweit es Einsatzmöglichkeiten für Methoden wie z.B.
easy-mind in der Verwaltungspraxis bzw. im Bereich e-Governement
& e-Democracy tatsächlich gibt", erläutert Geschäftsleiter
Reinhard Scholz die Zielsetzung des workshops mit dem Bürgernetzverein.

Abteilungsleiter aus der Stadt Schrobenhausen und dem Landratsamt
Neuburg üben an einem praktischen Beispiel aus der Lokalpolitik
den strukturierten Ablauf einer strittigen bzw. komplexen
Entscheidung und deren Bewertung vorzubereiten.

Zielgruppe sind Geschäftsleiter, Kämmerer, Baujuristen,
Agenda-Mitarbeiter und Kommunalpolitiker, die Interesse haben
moderne innovative Methoden zu testen und kennenzulernen

Es sind noch ein paar PC-Arbeitsplätze frei. Zielgruppe sind
Geschäftsleiter, Kämmerer, Baujuristen, Agenda-Mitarbeiter und
Kommunalpolitiker, die Interesse haben moderne innovative Methoden zu
testen und kennenzulernen




Veranstaltungsort:

Haus der Begegnung
Metzgergasse 1
Schrobenhausen
Datum: mi. 11.05.2005
Beginn: 14.00 Uhr
Ende: 16.30 Uhr
Kosten: keine
Referent: Dipl.Ing. (FH) Jörg Bucher Bürgernetzverein Pfaffenhofen

Anmeldungen:
bis zum 04.05.2005 per email an Reinhard Scholz
geschaeftsleitung@schrobenhausen.de


----------------------------------------------------------------
"Aufgrund meiner persönlichen Erfahrung mit easy-mind im Rahmen
von Fortbildungsveranstaltungen darf ich sagen: easy-mind ist ein
wirklich überzeugendes Instrument, um Entscheidungsabläufe
verstehen zu lernen. Alleine die verwendete Methodik in
Verbindung mit der einfachen Bedienerführung macht eigentlich auf
Anhieb klar, wie ein professioneller Entscheidungsablauf -
natürlich nicht nur im Verwaltungsbereich - aussehen könnte."

(Prof. Dr. Gunnar Schwarting, ist Professor an Deutscher
Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer und zugleich
Geschäftsführer Städtetag Rheinland-Pfalz)



----------------------------------------------------------------

Fragestellung:

Wie kann LKW-Verkehr durch / um die Stadt verbessert werden ?



Alternativen:

1. kein Neubau nur Ampeln in Innenstadt intelligenter schalten
stattdessen Investition des Geldes in Sanierung & Instandhaltung von Strassen & Gebäude

2. Südwest-Tangente Umleitung durch Neubau
Verbindung zwischen: B300 - Hörzhauser Strasse - Pöttmesser Strasse
Naturschutz nach FFH EU-Richtlinie fauna flora habitat
6-8 Mio Kosten abzüglich Zuschüsse

3. Nordost-Tangente Umleitung durch Neubau
Verbindung zwischen: B300 - um Mühlried - Edelshausener Strasse



Kriterien:

- Sicherung Status Mittelzentrum
- bessere Anbindnung bestehender Gewerbegebiete
- bessere Ausweisung neuer Gewerbegebiete
- geringe Lärmbelästigung der Trassenanwohner
- minimale Gefährdung landwirschaftlicher Existenzen
- minimale Schädigung von Naturschutzgebieten
- minimale Bau- Grund- und Unterhaltskosten
- bessere Wohnqualität der Verkehrs-Anwohner

---------------------------------------------------------------
 

Powered by LDU 603
Seiten-Aufbau in 0.024 Sekunden
Top